Eröffnungsveranstaltung am 1. September 2019 im Museum für Angewandte Kunst Köln
Ich bin nominiert für den Bereich Medien. Für mehr Infos zur Ausstellung bitte ins Bild klicken.
Fantasiewelten - Bildbearbeitung mit Photoshop
Werkschau AAV18A – Präsentation der entstandenen Arbeiten des letzten Jahres.
Photoshop in Hagen
Photoshop für Einsteiger und Fortgeschrittene
Gina – ,,Nur in den Augen werden die Strahlen zu Licht.“ – Arthur Feldmann

In diesem Kurs erfahren Sie, wie aus einem vielleicht schnell gemachten Schnappschuss ein wunderbares Porträt entsteht, das einen direkten Zusammenhang mit der Geschichte und/oder dem Ort einer Person hat. Es entsteht ein sehr persönliches Kunstwerk. Unsere Werkzeuge und Hilfsmittel sind hierbei Handy, Kamera, ein Skizzenbuch, verschiedene Hintergründe, die wir entweder fotografieren oder selbst malend herstellen, schon bestehende eigene Porträts oder Vorlagen, die Sie/ihr mitbringt und natürlich das Bildbearbeitungsprogramm Photoshop. Mit diesem Programm verbinden wir unsere Bild-Ideen zu einer neuen künstlerischen Einheit.


Wyn – Bruder von Shi – Hommage an einen der liebenswertesten Hunde, die ich kenne.
Zum 15. Geburtstag.
Meine erste Buchveröffentlichung als Mitherausgeberin.
Die Herstellung erfolgte im Fachbereich Druck- und Medientechnik des Berufsbildungswerk der evangelischen Stiftung Vollmarstein.

„UND JETZT: Deutschland“
Kaum ein Mensch verlässt freiwillig sein Heimatland.
K. Hesse hat junge Menschen, die hier in Hagen Zuflucht gefunden haben, porträtiert. Dabei ist eine Serie von 10 Bildern entstanden. Aus aktueller Medienbericht-Erstattung hat die Künstlerin bildliche Hintergründe mit den Porträts verwoben, die einen Aspekt des jeweiligen Heimatorts der porträtierten Personen widerspiegeln. Entstanden sind poetische Bild-Synthesen, die die Wurzeln der Geflüchteten kenntlich machen und an ihre Heimat erinnern.
Die Ausstellung war im Frühjahr dieses Jahres im Rahmen des Schwarz-Weiß-Bunt-Programms bereits in der Villa Postzu sehen. Wer dort noch keine Gelegenheit hatte, diese interessanten und gelungenen Arbeiten zu betrachten, kann diesdann ab Mitte November im Cafe Mundial nachholen. Mit dem Erlös der Verkäufe werden die Anwaltskosten von Einspruchsverfahren eines Asylantrags für Hagener Neubürger bezahlt.
mo – fr 10 – 18 Uhr, sa 10 – 18 Uhr


Rahel Varnhagen von Ense 1771 – 1833 Berliner Salonière und Briefstellerin.
Wenn Sie ins Bild klicken, gelangen Sie zu den anderen Frauenporträts.
Die FARBEN der Frauen II
Mein neuer Kalender ist ab sofort im Deutschen Buchhandel erhältlich.
Die FARBEN der Frauen
Und auch der erste Kalender, der übrigens in die Gold-Edition von Calvendo aufgenommen wurde, ist für 2019 erhältlich.
Ich freue mich sehr . . ich bin mit meinem Kalender in die Goldedition aufgenommen worden